Der Award

Informationen und Vorteile

Ein begehrter Award für aufstrebende und erfolgreiche Marken! Bei den ICONIC AWARDS: Interior Products ausgezeichnet zu werden bedeutet, sich mit Qualität, Innovationsgeist und Exzellenz gegen die Konkurrenten der Branche durchzusetzen. Die Auszeichnungen werden von einer hochkarätigen international besetzen Fachjury vergeben.

Teilnehmen können alle Unternehmen der Einrichtungsindustrien — Hersteller sowie Produkt- und Möbeldesigner.

Jetzt Einreichen und als Gewinner*in mit dem ausgezeichneten Projekt in der exklusiven Ausstellung zur Milan Design Week 2024 in Mailand präsentiert werden!

Teilnehmen!

Sie sind an der Teilnahme bei den ICONIC AWARDS: Interior Products interessiert? Die Anmeldefrist zu den ICONIC AWARDS 2024: Interior Products ist leider vorbei.
Wir informieren Sie, sobald die neue Anmeldephase startet.

Ausführliche Informationen zur Teilnahme finden Sie hier:

Ihr Weg zum Erfolg

Registrierung

Über den Anmelde-Button gelangen Sie zu unserer Online-Plattform MyDesignCouncil!

Dort melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an oder registrieren sich als neue*r Teilnehmer*in.

Anmeldung

Für die Online-Anmeldung benötigen Sie: einen Beschreibungstext sowie Bildmaterial. Sie haben noch nicht alle Einreichungsunterlagen und Daten vorbereitet? Kein Problem! Sie können sich auf dem Portal auch zunächst orientieren und Ihre Einreichung zu einem späteren Zeitpunkt fertigstellen.

EINREICHUNG

Nach erfolgter Anmeldung laden Sie bitte bis zum 2. Februar Ihre digitale Präsentation, die von der Jury bewertet wird, hoch. Über die Ergebnisse der Jurierung wird jeder Teilnehmer schriftlich informiert.

Vorteile

Barbara Friedrich über die Vorteile einer Teilnahme an Designawards

ERZÄHLEN SIE IHRE ERFOLGSSTORY

Kommunizieren Sie Ihren Erfolg beim Award mit dem Einsatz des Labels – auf Webseiten, in der digitalen Kommunikation, in Signaturen, im Print, auf Produktverpackungen, in Werbemaßnahmen und auf Messen.

 

ERWEITERN SIE IHR NETZWERK

Unsere Preisträger*innen, Jurymitglieder und Branchengäste bilden ein einzigartiges Netzwerk aus hochkarätigen Produktdesigner*innen und Hersteller*innen. Knüpfen Sie neue Kontakte mit Expert*innen sowie Persönlichkeiten aus dem Design Management.

INTERNATIONALE REICHWEITE

Wir präsentieren die Gewinnerprojekte reichweitenstark mit Beiträgen auf Facebook, Instagram und LinkedIn sowie in ausgewählten und relevanten Fachmedien. Sie profitieren von unseren internationalen Adressverteilern und Marketingmaßnahmen.

 

NOMINIERUNG ZUM GERMAN DESIGN AWARD

Wir möchten Sie weiterempfehlen! Als Gewinnerin oder Gewinner sind Sie automatisch mit Ihrem ausgezeichneten Projekt für den German Design Award 2025 nominiert.

EINE BÜHNE FÜR DIE BESTEN

Als Gewinner*in erhalten Sie eine Einladung zur exklusiven Preisverleihung die prominent platziert im Rahmen der Milan Design Week im Szenestadtteil Brera in Mailand stattfindet.

UNSERE KOMMUNIKATIONS-TOOLS

Sie erhalten ein Whitepaper mit nützlichen Tipps und Beispielen für die eigene Award Kommunikation. Zusätzlich dazu stellen wir Textbausteine zur Verfügung, die Sie für Ihre Presseaktivitäten verwerten können.

SICHTBARKEIT DURCH GEMEINSAME PRESSEARBEIT

Ihr Erfolg ist unser Kommunikationsanlass! Durch professionelle Pressearbeit und redaktionelle Beiträge in relevanten Fachmedien stärken wir die internationale Sichtbarkeit. Wir kommunizieren den Award an Entscheidungstragende aus Wirtschaft, Politik und Medien und stellen Ihnen professionelle Textbausteine und ein Whitepaper bereit.

 

PRÄSENTATION IM ONLINE-SHOWROOM

Alle ausgezeichneten Projekte werden in unserem Online-Showroom für Produktdesign, Interior & Architektur unter ICONIC DIRECTORY inklusive Verlinkung zur Unternehmens- und/oder Projektseite präsentiert.

IHR PROJEKT IN DER AUSSTELLUNG

Mit Ihrem Projekt mitten drin — Anlässlich der internationalen Möbelmesse »Salone del Mobile 2024«, werden die Gewinnerprojekte in einer hochwertigen Ausstellung im Herzen von Mailand präsentiert und der Fachwelt vorgestellt.

November 2023

Einreichungsstart

15. Dezember 2023

Early Bird-Deadline

9. Februar 2024

Anmeldeschluss

16. Februar 2024

Jurysitzung

März 2024

Bekanntgabe der Gewinner*innen

17. April 2024

Preisverleihung in Mailand

16. bis 21. April 2024

Ausstellung der Gewinnerprojekte
IN BRERA, MAILAND

Preisverleihung und Ausstellung 2023

 

Im April und Juni 2023 präsentierte der Rat für Formgebung im exklusiven Rahmen die Gewinner•innen der ICONIC AWARDS 2023: Innovative lnterior auf gleich zwei Netzwerkevents. Anlässlich der Internationalen Möbelmesse »Salone del Mobile«, die vom 18. bis 23. April in der Italienischen Stadt Mailand stattfand, feierte der Rat für Formgebung ein Fest zu Ehren der Gewinnerinnen und Gewinner. Im Juni 2023 folgte dann die offizielle Preisverleihung und exklusive GewinnerA-usstellung im Rahmen der »imm cologne 2023« sowie der »PASSAGEN Interior Design Week 2023«.

ICONIC AWARDS 2023: Innovative Interior - Preisverleihung

Rückblick Preisverleihung 2023

Die Preisverleihung der ICONIC AWARDS 2023: Innovative Interior fand am 3. Juni 2023 in der Design Post Köln statt. Am gleichen Abend wurde die Ausstellung der Gewinner*innen eröffnet, die während der im cologne und eingebettet in das Opening Event zur Möbelmesse in der Design Post Köln gezeigt wurde.

Quelle: Rat für Formgebung / Fotos: Christof Jakob – www.christofjakob.com

NEUN KATEGORIEN FÜR IHREN ERFOLG

BAD UND WELLNESS

Wohnraum Bad – von edlen Armaturen über hochwertige Sanitärobjekte bis hin zu Badaccessoires.

Armaturen, Badaccessoires, Badmöbel, Sanitärobjekte

BÜRO UND ARBEITSPLATZ

Arbeitsplätze mit Wow-Effekt – Büromöbel, Schreibgeräte, Ordnungssysteme und Büroaccessoires.

Büroaccessoires, Bürogeräte, Büromöbel, Schreibgeräte, Ordnungssysteme

GEBÄUDEAUSSTATTUNG

Die ganze Bandbreite der Ge­bäude­aus­stat­tung – von Briefkasten bis Fenster, Haus­au­to­mation bis Energietechnik, Schalter bis Bedienelement.

Hausautomation, Briefkästen, Beschläge, Energietechnik, Fenster und Türen, Haus- und Türbeschilderungen, Schalter und Bedienelemente

KÜCHE UND HAUSHALT

Alles, was zum Kosmos Küche zählt – von Geschirr bis Besteck, Küchenarmatur bis Haushaltsgerät, Elektrogerät bis Küchenmöbel.

Küchenarmaturen, Bestecke und Zubehör, Elektrogroßgeräte, Elektrokleingeräte, Geschirr und Zubehör, Haushaltsgeräte, Küchenmöbel, Küchenzubehör

LEUCHTEN

Leuchten, die überzeugen – ob im Außen­bereich, am Arbeitsplatz oder zu dekorativen Zwecken.

Außenleuchten, dekorative Leuchten, technische Leuchten, Arbeitsleuchten

MATERIALIEN, TEXTILIEN, OBERFLÄCHEN

Stoffe und Materialien die begeistern – von Bettwäsche, Möbelleder bis hin zu Materialinnovationen und Oberflächen.

Dekorationsstoffe, Möbelstoffe, Möbelleder, Tisch- und Küchenwäsche, Badtextilien, Bettwäsche

MÖBEL

Betten, Garderoben, Schränke, Regale, Tische und weitere bewegliche Elemente im Innenraum.

Betten, Garderoben, Schränke und Aufbewahrung, Sitzmöbel, Spezialmöbel, Tische, Wohnaccessoires

OUTDOORPRODUKTE

Möbel und Accessoires, die Garten und Wintergarten noch schöner machen.

Gartenmöbel, Ausstattung für Wintergärten, Gartenaccessoires

WAND, BODEN, DECKE

Tapeten, Teppiche, Bodenbeläge, Fliesen – alles, was die eigenen vier Wände verschönert.

Tapeten, Fliesen, Teppiche, Bodenbeläge, Wandbekleidungen

Anmelde- und Servicegebühren

Anmeldegebühren

Anmeldegebühren

EUR 320 zzgl. MwSt.
pro Projekt inkl. digitaler Aufbereitung

EUR 235 zzgl. MwSt.
pro Projekt inkl. digitaler Aufbereitung bis zum 15. Dezember 2023

*Alle Preise gelten pro angemeldetem Projekt zuzüglich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

Servicegebühren

Im Falle einer Auszeichnung fallen obligatorische Servicegebühren an:

»Selection«

Servicegebühr »Selection«


1.850 EUR zzgl. MwSt.

Leistungspaket:

  • - Nutzung des »Selection«-Labels
  • - Zwei personalisierte Urkunden im hochwertigen Rahmen
  • - Präsentation des Projekts im Online-Showroom mit Verlinkung
  • - Pressearbeit und Social Media-Kommunikation rund um den Award
  • - Zugang zu unseren exklusiven Marketing Services
  • - Whitepaper und Templates für eigene Presseaktivitäten
  • - Einladung zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
  • - Digitale Darstellung des Projekts in der Ausstellung
  • - Professionelle Fotos vor der Fotowand

 

»Winner«

Servicegebühr »Winner«


2.750 EUR zzgl. MwSt.


Leistungspaket:

  • - Nutzung des »Winner«-Labels
  • - Zwei personalisierte Urkunden im hochwertigen Rahmen
  • - Präsentation des Projekts im Online-Showroom mit Verlinkung
  • - Exklusive Pressearbeit und Social Media-Kommunikation rund um den Award
  • - Zugang zu unseren exklusiven Marketing Services
  • - Zwei individuelle Videoclips zu Ihrer Auszeichnung
  • - Whitepaper und Templates für eigene Presseaktivitäten
  • - Einladung zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
  • - Digitale Darstellung des Projekts in der Ausstellung
  • - Professionelle Fotos vor der Fotowand

»Best of Best«

Servicegebühr »Best of Best«


2.950 EUR zzgl. MwSt.


Leistungspaket:

  • - Nutzung des »Best of Best«-Labels
  • - Zwei personalisierte Urkunden im hochwertigen Rahmen
  • - Hochwertige Preisskulptur mit entsprechendem „Best of Best“-Label
  • - Präsentation des Projekts im Online-Showroom mit Verlinkung
  • - Exklusive Pressearbeit und Social Media-Kommunikation rund um den Award
  • - Zugang zu unseren exklusiven Marketing Services
  • - Zwei individuelle Videoclips zu Ihrer Auszeichnung
  • - Zielgruppengenaue Anzeige auf Facebook und Instagram mit Verlinkung
  • - Whitepaper und Templates für eigene Presseaktivitäten
  • - Einladung zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
  • - Übergabe der Auszeichnung auf der Bühne
  • - Präsentation des Projekts in der Ausstellung
  • - Professionelle Fotos vor der Fotowand

Förderprogramm

Der Rat für Formgebung bietet allen Kleinunternehmen und Start-Ups die Möglichkeit,sich durch einen Antrag auf Förderung von den Servicegebühren für Gewinner befreien zu lassen.

Unser Förderprogramm

Der Rat für Formgebung bietet allen Kleinunternehmen und Start-Ups die Möglichkeit, sich durch einen Förderantrag von den möglicherweise anfallenden Gewinnergebühren für die Auszeichnungen »Selection«, »Winner« und »Best of Best« befreien zu lassen.

Die Freistellung erfolgt nach Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse. Voraussetzung ist, dass der Jahresumsatz in den letzten beiden Jahren jeweils nicht mehr als € 50.000,00 betrug.

Der Antrag muss bis zum 5. Januar 2024 gestellt werden (Eingang beim Rat für Formgebung).

Hier finden Sie den Antrag

Detaillierte Informationen finden Sie in unseren FACT SHEET 2024.

Die Jury 2024

Judith Haase

Gonzalez Haase AAS Gesellschaft von Architekten und Designern mbH

Berlin

AAS Gonzalez Haase wurde 1999 von Pierre Jorge Gonzalez und Judith Haase gegründet und ist ein in Berlin ansässiges Studio, das hauptsächlich in den Bereichen Architektur, Szenografie und Beleuchtung tätig ist. Die frühe Arbeit mit Richard Gluckman und Robert Wilson für das Watermill Center in New York war das erste von vielen hoch angesehenen Projekten mit zeitgenössischen Künstlern, Kuratoren und Sammlern. Indem sie das Zusammenspiel von Licht und Architektur in den Vordergrund ihrer Entwürfe stellen, haben sich AAS einen guten Ruf für ihre Raumkonzepte erworben. Zu ihren Arbeiten gehören große Kunstinstallationen, luxuriöse Einzelhandelseinrichtungen, Erweiterungen von Wohnhäusern und Umbauten von Industrie- und Kunsträumen.

Antonio Rodriguez

Antonio Rodriguez – Partner & Designer, MATTEO THUN & Partners

Mailand / München

Designer Antonio Rodriguez wurde 1963 geboren und wuchs in Spanien auf. Nach seinem Studium in Valencia und Mailand zog er in den 1990er Jahren nach Mailand, wo er am Taipei Design Center arbeitete und von 2000 bis 2005 als Tutor am European Design Institute (IED) tätig war. Er arbeitete mit namhaften Marken wie Hitachi, Mattel und Toshiba zusammen, bevor er 1999 dem Studio Matteo Thun beitrat. Seit zwanzig Jahren arbeitet er mit Matteo Thun zusammen, und die beiden sind sowohl unabhängig voneinander als auch gemeinsam als Studio sehr erfolgreich. Antonios Designansatz steht für Raffinesse, Schlichtheit und Innovation und führt zu Ikonen der Nützlichkeit, Zeitlosigkeit und Schönheit. Der Dialog mit den technischen Teams der Kunden, gepaart mit seinem Streben nach Einfachheit, führte zu hochmodernen Produkten und Projekten und etablierte langfristige Kooperationen mit Unternehmen wie Zwilling, Zucchetti, Fantini, Axent und Ethimo, um nur einige zu nennen.

Ester Bruzkus

Ester Bruzkus – Ester Bruzkus Architekten

Berlin

Ester Bruzkus wuchs in Berlin auf und absolvierte ihr Architekturstudium an der Technischen Universität sowie später an der École d'Architecture de Belleville in Paris. 2002 gründete sie ihr eigenes Büro in Berlin, das sie seit 2016 gemeinsam mit ihrem Partner Peter Greenberg leitet. Als international agierendes Architektur- und Innenarchitekturbüro wurde sie wiederholt von AD Architectural Digest zu den 100 einflussreichsten Kreativen im Bereich Interior, Architektur und Design ernannt. Das Tätigkeitsfeld des Büros erstreckt sich über anspruchsvolle Privatwohnungen und Bürowelten bis hin zu renommierten Restaurants für Spitzengastronomen wie Tim Raue und Lode & Stijn. Zudem verantwortet es die kreative Ausgestaltung von Hotelinterieurs, darunter das Amano Berlin und Nobu in Hamburg und das Design hochwertiger Möbelentwürfe. Der unverkennbare Stil des Büros zeichnet sich durch klare Linien, Präzision, überraschende Details und den kontrastreichen Einsatz von Materialien und Farbnuancen aus.

Tobias Lutz

Founder Architonic | Chief Strategy & Brand (DAAily Platforms)

Zürich

Der gebürtige Stuttgarter besuchte für sein Architekturstudium die ETH Zürich in die Schweiz und lernte dort u.a. von Prof. F. O. Gehry und Daniel Libeskind. Im Jahr 2003 gründete er mit seinem Geschäftspartner Nils Becker die Architektur- und Designplattform Architonic in Zürich und verantwortete als Geschäftsführer die Bereiche Marketing, Vertrieb, Personalwesen und Finanzen. Schnell wuchs das Start-up von einer Produktdatenbank für Designobjekte im Premiumsegment zu einer international bekannten und beliebten Online-Plattform für Designer*innen, Hersteller*innen und Architekt*innen heran. Mit dem Zusammenschluss von Architonic und ArchDaily im Jahr 2020 übernahm Tobias Lutz die leitende Funktion im Bereich Strategie & Marke der DAAily platforms – Designboom | Architonic | ArchDaily. Gemeinsam bilden sie die größte Online-Community für Architektur und Design weltweit.

Ana Relvão

Desigerin du Mitgründerin von Relvãokellermann

München

2014 gründete Ana Relvão zusammen mit Gerhardt Kellermann das Studio Relvãokellermann in München. Sie war Preisträgerin des INOV-ART Stipendiums des portugiesischen Kulturministeriums und wurde 2016 und 2020 für den Designpreis der Stadt München nominiert. Sie war 2018 Gastprofessorin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Relvãokellermann arbeitet in den Bereichen Industriedesign, Raumgestaltung und Art Direction. Zu ihren langjährigen Kunden zählen unter anderem Auerberg, Bulthaup, COR, Gumpo, Holzrausch, Huawei, LIGRE und Samsung.

FAQ

Wie viele Teil­neh­mer/innen gab es im letzten Jahr?

Insgesamt gab es bei den ICONIC AWARDS 2023: Innovative Interior 515 Teilnehmer*innen aus 25 Ländern.

Welche Kategorien gibt es?

Der Award unter­teilt sich in neun Kate­go­rien. Diese finden Sie hier.

Welche Aus­zeich­nun­gen werden vergeben?

Die Jury vergibt pro Kategorie die Auszeichnungen „Best of Best“, „Winner“- und „Selection“-, wobei „Best of Best“ die höchste Bewertung ist, gefolgt von „Winner“ und „Selection“.

Wo kann ich mich zum Award anmelden?

Die Anmeldung erfolgt online über My Design Council.

Wer ist zum Award zugelassen?

Alle Unternehmen und Studios, deren Projekte in die Award­kategorien passen.

Kann ich ein Pro­jekt, das bereits in einem anderen Award des Rat für Form­ge­bung ge­won­nen hat, anmelden?

Ja.

Gibt es eine Be­gren­zung, wie viele Projekte ich zum Award anmelden kann?

Nein.

Wie alt darf das eingereichte Projekt sein?

Das Projekt darf zum Zeitpunkt der Jurysitzung nicht älter als 5 Jahre sein.

Welche Kosten und Gebühren fallen an?

Für jedes angemeldete Projekt wird die An­melde­gebühr von 320 Euro in Rechnung ge­stellt. Je nach Aus­zeich­nung fallen weitere Ge­büh­ren an. Informatio­nen zu den Kosten der ICONIC AWARDS 2024: Interior Products entnehmen Sie bitte den FACT SHEET 2024.

Kann ich mich von den Gebühren be­freien lassen?

Der Rat für Formgebung bietet allen Klein­unter­neh­men und Start-ups die Mög­lich­keit, sich durch einen Förderantrag von den möglichen an­fal­len­den Gewin­ner­ge­büh­ren befreien zu las­sen. Details dazu finden Sie hier.